Zurüruck zum Inhalt

Tag Archiv: Werkzeug

Zugehörigkeit

Seit dem letzten Meeting beschäftigt mich ein Gedanke zur Dritten Tradition. Es geht um die Zugehörigkeit. Zugehörigkeit nicht nur zu Al-Anon, weil mein Leben durch das Trinken vieler Menschen in meinem Leben beeinträchtigt war und auch bleiben wird. Die Zugehörigkeit war früher stets mit dem Erfüllen bestimmter Voraussetzungen verbunden. Sei brav, dann … in der […]

Das Glück ist hier und jetzt

Ich kam vor Jahren zu Al-Anon, weil ich Tipps wollte, wie ich meinen alkoholkranken Ehemann vom Trinken abbringen könnte. Dort erlebte ich eine große Überraschung, als ich hörte, dass ich nur mich selbst heilen könne. Jetzt bin ich so froh, dass ich lange genug geblieben bin, um mich selbst zu heilen und mich von dieser […]

Ich möchte dahin, wo du auch bist

Mir hallen noch die Worte meines Mannes in den Ohren, dass er gerne in Ruhe mit mir sprechen würde und schlug vor, dies auf einem Spaziergang zu tun. Wir waren also eine gute Stunde zusammen laufen und da fiel ein Satz, den ich hier im Beitrag von Freunden schon oft gehört habe, den mir aber […]

Alte Gedanken und wunderbare Werkzeuge

Ich hatte mich so gefreut. Mal wieder drei Wochen Auszeit mit vollem Verwöhnprogramm genießen, wobei andere Menschen sich rund um die Uhr um meine Belange kümmern. Meine Höhere Macht entschied sich für eine zusätzliche Ruhigstellung. Zur Halbzeit hatte ich einen Sturz, der all meine Pläne durcheinander wirbelte. Nichts mehr mit Wanderungen, Schwimmbad, Sauna und Fit […]

Sichtbar sein

Es ist einfach erstaunlich, auf welche Art und Weise ich gerade wieder auf den richtigen Weg für mich geführt werde. Eine Weile bin ich zwar schon in Al-Anon, weiß aber, dass meine Entwicklung zu einem bestmöglich zufriedenen und gelassenen Leben wirklich eine Lebensaufgabe bleibt. Natürlich ertappe ich mich immer wieder bei Gedanken wie „na, das […]

Eine Karte der Gelassenheit und des Glücks

Ich bin von Alkoholismus umgeben, – sowohl aktive Alkoholiker als auch solche, die auf dem Weg der Genesung sind. Das sind Menschen, welche mir sehr nahe stehen und die ich liebe. Und doch bin ich ein glücklicher Mensch! Wie kommt es, dass ich mich trotzdem so gut fühle? Warum bin ich zufrieden? Wie kann ich […]

Es triggert mich immer noch

Heute Nacht habe ich wieder erfahren müssen, dass meine Wunden aus der alkoholkranken Ehe nicht weg sind. Die alten Verhaltensmuster sind unter Verschluss aber nicht ausgemerzt. Grund für mein Unwohlsein war das Heimkommen zweier unserer Nachbarn nach einer offenbar feucht fröhlichen Nacht. Einer von ihnen war laut am diskutieren und der andere, wohl bedacht, dass […]

Mich fast wieder verloren…

Obwohl ich schon einige Tage am Morgen immer dachte, ich bin irgendwie wieder in meinem Hamsterrad gefangen, erledigte ich doch alles wie gewohnt. Las in der Literatur, bat meine Höhere Macht um Führung usw. Doch es hatte etwas Mechanisches, ich spürte mich kaum, war in mir selbst gefangen. Erst beim Aufschreiben konnte ich endlich erkennen, […]

Ich kann einfach nur da sein

Bei meiner aktuellen Morgenlektüre in unserem Buch „In all unseren Angelegenheiten“ traf mich dieser Satz wie ein Paukenschlag! Ich konnte spüren, erkennen: Heute kann ich das tatsächlich immer besser! Wie der Autor in dem Text wuchs auch ich in einer alkoholkranken Familie auf und wurde für „mein Tun oder Lassen“ geliebt oder abgewertet. Immer in […]

Blogbeiträge abonnieren leicht gemacht.

Anleitung, um das Abonnieren des Blogs zu aktivieren oder zu deaktivieren. Unterhalb des Kontaktformulars gibt es Informationen zur mit diesem Blog verbundenen Facebook-Seite sowie zum Twitter-Konto.

Wir benutzen Cookies, um die Benutzungsfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.