Zurüruck zum Inhalt

Tag Archiv: Wachsen

Meinen Platz finden

Ich bin Regina und gehöre zu Al-Anon. Und heute geht es mir gut. Diese Worte gehören mittlerweile zu meinem Leben. Es geht mir zwar nicht immer gut, aber ich gehöre immer zu Al-Anon. Seit ich die Gruppe gefunden habe, fühle ich mich nicht mehr isoliert. Meistens. Wenn ich schlecht drauf bin und mein Kopfkino tobt, […]

Was ist notwendig, um als Al-Anon zu heilen?

„Nimm es leicht“ – dieser kurze Satz bedeutet sehr viel für mich. Ich liebe Geschichte, besonders Seegeschichte und historische Romane. „Nimm es leicht“, das wurde zu Seefahrern gesagt, wenn eine sehr lange, schwierige Aufgabe übernommen wurde – eine Aufgabe, die große Anstrengung und Kraft, jedoch auch Fürsorge, Geduld und Freundlichkeit verlangte. Das erinnert mich daran, […]

Aus dem Tagebuch einer Angehörigen – Teil 6

Es ist Nachmittag, 12. Januar 1988. Ein wunderschöner Tag, strahlend blauer Himmel und die Temperaturen würden einen ausgedehnten Spaziergang zum Genuss werden lassen. Aber leider habe ich mir an Heilig Abend den Fuß gebrochen. So sitze ich nun hier und habe alle Zeit der Welt, über mein Leben nachzudenken. Meine beiden erwachsenen Töchter sind im […]

Spirituelles Erwachen

“Nachdem wir durch diese Schritte ein inneres Erwachen erlebt hatten, versuchten wir, diese Botschaft an andere weiterzugeben und uns in allen unseren Angelegenheiten nach diesen Grundsätzen zu richten.” An manchen Tagen geht es mir so, dass ich inne halten kann und mir meiner selbst bewusst werde. So etwa wie bei einer Inventur, einer Art Bestandsaufnahme, […]

Nachlese St.Gilgen

Wir, das sind Birgit, Gabriele, Alfred und Helmut hatten uns abgesprochen und waren als Gruppe gemeinsam nach St. Gilgen zum DLT 2014 (Deutschsprachiges Länder Treffen Al-Anon Erwachsene Kinder und Alateen) gefahren. Im Vorfeld klärten wir, dass das ein Kurzurlaub wird mit Donnerstag anreisen, Freitag bis Sonntag DLT, Montag nach Hause fahren. Die weiteste Anreise hatten wir […]

Jeder geht seinen Weg

Ich gehe meinen Weg, da ist ein großes Loch – und ich falle hinein. Es dauert lange und ist sehr mühsam, wieder hinauszukommen. Ich gehe meinen Weg, da ist ein großes Loch – ich sehe es und falle trotzdem wieder hinein. Inzwischen kenne ich Al-Anon und es dauert nicht mehr grade so lange, wieder hinauszukommen, […]

Wie funktioniert Al-Anon?

Al-Anon funktioniert dadurch, dass sich Leute zusammenfinden, die in Ihrem Umfeld eine Person haben, die ihre Probleme durch Alkohol zu lösen versucht. Al-Anon ermutigt andere Wege zu gehen und Probleme dadurch zu lösen, den Mut zu haben, sich zu verändern. Al-Anon funktioniert nach dem Prinzip des Teilens bzw. des Mitteilens.

Wie hat Al-Anon zu meiner Genesung beigetragen

Bis zu meinem 30. Lebensjahr habe ich nie über das Alkoholproblem meiner Mutter gesprochen. Ich habe nach außen hin eine Maske getragen und versucht, mir nichts von den Problemen in meiner Familie anmerken zu lassen. Durch Al-Anon hatte ich das erste Mal die Möglichkeit offen über meine Vergangenheit zu sprechen und ich habe Leute gefunden, […]

Persönliche Geschichte

Ich bin aufgewachsen als Sohn einer alkoholkranken Mutter und bis zum Eintritt in das Erwachsenen-Alter habe ich mir eingebildet, die Krankheit meiner Mutter sei nur ihr und nicht mein Problem. Als ich zunehmend psychische Probleme bekam, habe ich mich auf die Suche nach Hilfe gemacht und bin auf Al-Anon aufmerksam geworden. Durch Al-Anon habe ich […]

Mein erstes Meeting

In meinem ersten Al-Anon Meeting, da ging es mir soo schlecht, dass ich weder Tee noch Kaffee trinken konnte. Hätte ich mich denn entscheiden können. Hörte nur, wie sie “im HEUTE blieben”, ja heute, ein endloser Tag, ich wusste ja nicht, wie ich ihn nur herumbekommen sollte? Nippte verlegen an meinem Wässerchen…. Also, erst mal […]

Wir benutzen Cookies, um die Benutzungsfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.