Zurüruck zum Inhalt

Tag Archiv: Selbsthilfegemeinschaft

Al-Anon in Barcelona, Spanien

Ich möchte mit Euch etwas ganz Besonderes teilen. Vor noch nicht allzu vielen 24 Stunden fand ich den Weg zu Al-Anon. Es hat mein Leben verändert. An alle neuen Interessierten dort draußen, die diesen Blog lesen und verfolgen, möchte ich insbesondere mitgeben, dass dies keine Übertreibung ist. Ich bin super skeptisch in fast allen Lebenslagen, […]

Alkoholismus – eine Krankheit der ganzen Familie

Literaturhinweis aus Al-Anons konferenzgeprüfter Literatur.

Hallo, ich bin Melanie und gehöre zu Al-Anon

Al-Anon ist meine zweite Familie geworden. Eine bessere, wie ich finde. Ich kann sein, wie ich bin, kann mich ausprobieren, werde angenommen wie ich bin und kann mich in meinem Tempo entwickeln. Dass mein Mann Alkoholiker ist, hat man mir damals mehr angemerkt als ihm. Er hat sich so verhalten wie immer, nur ich bin […]

Feste feiern, wie sie fallen

Gespräche in der Familie oder mit Freunden lassen mich heute oft über die traditionellen Gewohnheiten und meinen Umgang damit nachdenken. Ist das von früher noch passend? Habe ich heute einen besseren Umgang mit diesem „das macht man halt so“? Zum Beispiel Weihnachten: Als Kind war es immer ein Fest für Gemeinsamkeiten, für Besuche von der […]

Warum gehe ich auch nach vielen Jahren Al-Anon noch ins Meeting?

Das werde ich manchmal von Freunden und Bekannten ( die nicht zu Al-Anon gehen) gefragt. Als ich vor einigen Jahren zu Al-Anon kam, war ich am Ende: nach 26 Jahren Ehe mit einem Mann, dessen Trinken sich in all den Jahren kontinuierlich gesteigert hatte. Ich hatte viele Jahre versucht, ihn vom Trinken wegzubekommen, als er […]

50 Jahre Al-Anon Gruppen in Deutschland

Vor 50 Jahren wurde Al-Anon in Deutschland gegründet. Die amerikanischen Soldaten brachten nach dem Zweiten Weltkrieg nicht nur die Ideen der Anonymen Alkoholiker nach Deutschland, sondern auch die Hilfe für Familien und Freunde von Alkoholikern. In den USA wurde Al-Anon bereits im Jahr 1951 von Lois W., der Ehefrau eines Mitbegründers der Anonymen Alkoholiker gegründet. […]

Gottes Wille oder meine Vorstellung vom Laufe der Welt

Während meiner Ehe mit dem trinkenden Ehemann lag ich oft nachts im Bett und betete zum Gott meiner Kindertage. Etwa: Lieber Gott lass ihn endlich aufhören zu trinken, damit es mir gut geht. Oder: Lieber Gott lass ihn heute mal nüchtern bleiben, damit unsere Freunde einen guten Eindruck von uns haben. Da diese Gebete nicht […]

Ich lasse mich nicht mehr durcheinander bringen

Nach der glücklichsten Zeit in meinem Leben kam der Moment, in dem der Alkoholkonsum meines Mannes für mich zum Problem wurde. In unserem Bekanntenkreis wurde überall sehr viel getrunken. Nach einiger Zeit fühlte ich mich unter ihnen nicht mehr wohl. Ich merkte, dass die ganzen Treffen in erster Linie veranstaltet wurden, damit der Alkohol fließen […]

Genesung – wovon und wie?

„Wir kamen zu dem Glauben, dass eine Macht – größer als wir selbst – uns unsere geistige Gesundheit wiedergeben kann“. (2. Schritt) Als ich anfangs bei Al-Anon war, hörte ich viel von Genesung. Doch immer wieder fragte ich mich, wovon sollte ich eigentlich genesen? Viele Jahre hatte ich nur die Antenne für die Alkoholkrankheit meiner […]

Über die Liebe

Es ist schon einige Jahre her. Ich war selbstständig tätig, verdiente gut, war verheiratet, wir hatten zwei gesunde Kinder. Der Kontakt zu Eltern und Schwiegereltern war ausgezeichnet. Freunde hatten wir zwar so gut wie keine, aber alles schien sich “im grünen Bereich” abzuspielen. Für so manchen waren wir sicherlich eine Vorzeigefamilie. Und dann erkrankte ich, […]

Wir benutzen Cookies, um die Benutzungsfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.