Zurüruck zum Inhalt

Tag Archiv: Entwicklung

Mein Problem aus dem richtigen Blickwinkel sehen

Tagesspruch aus konferenzgeprüfter Al-Anon-Literatur: „Mut zur Veränderung“

Trauer

Tagesspruch aus konferenzgeprüfter Al-Anon-Literatur: „Mut zur Veränderung“

Spüren…

Heute morgen unter der Dusche war der Gedanke plötzlich ganz klar da: „Ich darf einfach in Ruhe duschen. Ich muss vorher nicht zwanghaft Sport gemacht haben.“ Dabei konnte ich diesen Satz auch wirklich spüren; diese neue Wahrheit ist tatsächlich endlich auch in meinen Zellen, in meinem Körper angekommen. Welch ein Geschenk und welche Dankbarkeit! Bei […]

Was erwarte ich für mich von Al-Anon?

Ich kam als Häufchen Elend hier an. Ich kam mit meinem Leben in alkoholkranken Familienstrukturen nicht mehr zurecht. Nach außen stand eine 1a-Fassade. Ich lächelte und scherzte meine Probleme weg. Und hasste mein Tun, weil innen und außen immer mehr auseinander gingen. Ich fühlte mich wund und leer und stellte nach außen Lebensfreude zur Schau. […]

10 Jahre Al-Anon – was mir geholfen hat

Vor 10 Jahren hielt ich dem Druck nicht mehr stand und wandte mich erneut an den Suchtbeauftragten. Dieser erkannte meine Situation. Ich „musste“ zur Kur. Erst in dieser Zeit vertraute ich mich meiner Schwester und meiner Mutter an. Ich hatte keine Kraft mehr weiter zu lügen. Dass ICH zur Kur kam fand ich ungerecht, weil […]

Mein Weg in Al-Anon

Als ich zu Al-Anon kam, wollte ich – wie viele vor und nach mir – ein Rezept, wie ich meinen Mann “trocken legen” konnte. Ich war voller Wut und Verzweiflung und kannte nur ein “Entweder – Oder” und ich war voller Verwirrung, weil ich diesen Mann doch liebte und vorm Altar geschworen hatte: “In guten […]

Ich habe die Wahl

Tagesspruch aus konferenzgeprüfter Al-Anon-Literatur: „Mut zur Veränderung“

Ich konnte mein Leben nicht mehr meistern?

Ich erkannte lange Zeit nicht, dass ich mein Leben nicht mehr meistern konnte. Zum einen war ich so erzogen, dass ich immer zu funktionieren hatte und für andere da zu sein hatte. Was ich wollte oder brauchte, meine Bedürfnisse, Wünsche, all das war unwichtig und so kannte ich nicht, was mir fehlte usw. Zudem war […]

Frei werden

Ja, ich bin ein Mensch, der langsames und sanftes Entwickeln braucht…wie es für mich ganz wunderbar gleich zu Beginn in unserem Buch „In all` unseren Angelegenheiten“ geschrieben steht. Kein „zack zack“ oder „stell` dich nicht so an“. Es hat gedauert, bis ich das überhaupt wahrnehmen konnte. Ich darf mir Zeit lassen. Es ist mein Leben […]

Mein Umgang mit Rückfällen

Seit unser Großer 18 Monate ist, hat mein Mann nicht mehr auf dem Badezimmerläufer vor der Toilette übernachtet. Ich erinnere mich an einen Abend mit den Saufkumpanen, von dem er sturzbesoffen heimkam. Er stand mit Blumenstrauß vor der Türe und lallte mich an: “Schatzi, ich habe dir was mitgebracht.” Ich haute ihm in meiner Wut […]

Wir benutzen Cookies, um die Benutzungsfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.