Zurüruck zum Inhalt

Tag Archiv: Begegnung

Die weltweite Al-Anon Familie

Wenn ich auf Reise gehe, was ich gerne und oft mache, muss ich auf mein „eigenes“ Al-Anon Meeting zu Hause verzichten. Das tue ich nicht gerne, so oft wie ich verreise… Deshalb ist eine der ersten Reisevorbereitungen die ich treffe, im Internet zu schauen ob es an meinem Zielort auch ein (oder vielleicht sogar mehrere) […]

Hoffnung

Mein Mann und ich kommen von einer wunderschönen fünftägigen Schwarzwaldreise nach Hause und ich spüre, dass mich eine Erkältung angeflogen hat. Ärger steigt in mir hoch – so ein tolles Treffen mit AA und Al-Anon.  Geburtstagsfeier, lachen, wandern, neue Menschen kennen lernen, ernste Gespräche. Nur wohlgefühlt – und jetzt krank. Was will mir meine Höhere […]

Das Sommerfest war unsere Mutprobe

Wir haben uns getraut. Als ganz junge Gruppe – ein gutes Jahr gibt es unser Sonntagsmeeting in der Nansenstraße in Berlin – haben wir ein Info-Meeting und zugleich ein Sommerfest organisiert: Am Sonntag, 5. August, von 15 Uhr bis rund 21 Uhr haben wir mit Meetings und anschließendem Grillen gefeiert. Es ist in manchen Momenten […]

Griechenland-Convention oder die Gemeinschaft und ich

Ich möchte von der Al-Anon-Convention in Griechenland berichten- einem Treffen, bei dem Al-Anons aus vielen Städten und Ländern zusammenkommen. Dieses meist für ein Wochenende, und es werden von morgens bis abends Meetings angeboten. In Griechenland sind die Al-Anons gerade dabei, eigene Strukturen aufzubauen. Das in Meetings mitzuerleben, hat mich sehr berührt. Ich bin unglaublich dankbar […]

Beschenkt durch Vertrauen

Dieser Tage rief mich ein Al-Anon Freund noch spät am Abend an. Ihm ging es nicht gut; er hatte Schmerzen, die auch mit Medikamenten nicht in den Griff zu bekommen waren. Wir sprachen eine ganze Weile miteinander; hauptsächlich aber hörte ich ihm nur aufmerksam zu. Ich konnte wohl kaum irgendetwas Linderndes empfehlen, aber ich durfte […]

Oldenburg – gestern und heute

Gestern – Heute – Morgen: ein Bericht über vergangene Erlebnisse anlässlich des Deutschsprachigen Ländertreffens (DLT) der Anonymen Alkoholiker und Al-Anon sowie Alateen in Oldenburg

Wenn ich etwas tue, dann tut sich etwas für mich

“Wenn ich etwas tue, tut sich was für mich” ist eine Broschüre von Al-Anon, die davon erzählt, was einem passieren kann, wenn man sich traut, in Al-Anon Verantwortung zu übernehmen. Sei es vor und nach dem Meeting Stühle zu rücken oder irgendwann z.B. als Delegierte/r die Gruppen einer Region zu betreuen und zu vertreten. Diese […]

Durch Al-Anon öffnen sich mir immer wieder neue Türen

Als ich zu Al-Anon kam, öffnete sich das erste Mal eine Tür, hinaus aus der engen Gefängnis-Welt des Lebens mit einem nassen Alkoholiker. Als ich lernte loszulassen und die Verantwortung über sein Leben dem Alkoholiker wieder zurückgab, öffnete sich die Tür zu meinem eigenen Leben. Durch die Dienste in Al-Anon öffneten sich mir viele Türen […]

Trinkt jemand in Ihrer Umgebung zu viel?

Wenn Ihr Leben durch das Trinken eines anderen beeinträchtigt wird, kann Al-Anon Ihnen helfen, etwas für sich zu tun! Öffentliche Informationsveranstaltung am 26. März 2011 ab 11:00 Uhr Einlass ab 10:30 Uhr im Gemeindehaus des ,Michel‘ (St. Michaelis Kirche) Hamburg, Krayenkamp 4 Der Eintritt ist frei!

Zwischen Aufopferung, Selbstaufgabe und Schuhwurf

Zwischen Aufopferung, Selbstaufgabe und Schuhwurf pendelte das Leben von Lois W. im Laufe ihres Lebens hin und her. Lois war die Frau von Bill W., einem der Begründer der Anonymen Alkoholiker und sie hat hier ihre Lebensgeschichte zusammengetragen. Das Buch von Lois Leben erzählt in vielen Passagen das Entstehen von AA, kann also auch gut als Geschenk für eine/n […]

Wir benutzen Cookies, um die Benutzungsfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.