Zurüruck zum Inhalt

Kleinste Schritte Richtung Genesung

Foto von einer BlüteAls ich vor einigen Monaten zu Al-Anon kam, hatte ich keine Vorstellung davon, dass ich einmal beginnen würde, Gelassenheit zu genießen.
Während meiner ersten Wochen, in denen ich Meetings besuchte, war ich erschöpft, völlig kaputt und ängstlich. Doch ich hörte jedes Mal die Botschaft „Komm wieder!“ In Gruppen zu sprechen ist mir äußerst peinlich, deshalb kämpfte ich sehr damit. Auf der anderen Seite verurteilte ich mich auch dafür, nichts zu teilen. Jemand sagte dann zu mir, in Al-Anon gäbe es kein „Muss“; ich könne ein paar Worte sagen oder einfach weitergeben und es ist okay. Mittlerweile gehe ich meinen Weg zur Genesung in kleinsten Schritten. Ich kann dem Sprecher danken und mit der Hoffnung zuhören, dass auch für mich der Zeitpunkt kommt, an dem ich in der Lage sein werde, Erfahrung, Kraft und Hoffnung aus meinem eigenen Herzen zu teilen.
Ich bin Al-Anon für immer dankbar, dass es ein Programm des Fortschritts, nicht der Perfektion ist.
 

Aus: The Forum, June 2019, von Karin W., California
Gedruckt/veröffentlicht mit der Genehmigung von The Forum, Al-Anon Familiengruppen Hdqts., Inc., Virginia Beach

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*
Wir benutzen Cookies, um die Benutzungsfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.