Zurüruck zum Inhalt

Erster Schritt

Abbildung: Mut zur Veränderung (Bestellnummer: 109) Der Alkoholiker benutzt manchmal Ablenkungsmanöver, um die Familie oder Freunde daran zu hindern, ihn vom Trinken abzuhalten, indem er die anderen beschuldigt oder sie provoziert. In einem solchen Moment haben wir, die wir durch das Trinken eines anderen beeinträchtigt sind, die Angewohnheit, zu reagieren, zu argumentieren und uns zu rechtfertigen. Das Ergebnis ist, dass niemand das Alkoholproblem ansehen muss, denn wir sind zu sehr damit beschäftigt, uns auf den Punkt zu konzentrieren, über den wir diskutieren – ganz gleich, worum es auch geht. Und unglücklicherweise machen wir das zur Wirklichkeit, wogegen wir uns wehren.

Im Ersten Schritt geben wir zu, dass wir keine Macht über diese Krankheit haben. Wir besitzen nicht die Kraft, die nötig wäre, um dagegen anzugehen. Uns zu verteidigen, indem wir uns auf Diskussionen mit trinkenden oder anderweitig unvernünftig handelnden Menschen einlassen, ist so zwecklos wie eine Rüstung anzulegen, um uns vor einer Atomexplosion zu schützen. Nur eine Macht – größer als wir selbst – kann uns unsere geistige Gesundheit zurückgeben.

Überlegung für Heute

Ich bin dafür verantwortlich, das Nötige zu tun, um mich in Sicherheit zu bringen. Aber wenn meine Sicherheit nicht gefährdet ist, kann ich mir die Zeit nehmen, zu überlegen, wie ich reagiere. Ich brauche nicht sofort auf herausforderndes Benehmen einzugehen, und ich bin keinem Menschen Rechenschaft schuldig. Indem ich mich um Schutz an meine Höhere Macht wende, statt mich auf meine eigene Klugheit oder meinen Willen zu verlassen, sichere ich mir den bestmöglichen Schutz.

„Sobald wir unsere Situation so sehen konnten, wie sie wirklich war, begriffen wir, warum wir uns an eine Macht, größer als wir selbst, wenden mussten.“

Al-Anon Zwölf Schritte und Zwölf Traditionen

Quelle: Mut zur Veränderung – 3. Juni – Seite 155

„Mut zur Veränderung“ ODAT II (Bestell-Nr. 109)

Al-Anon Familiengruppen – Zentrales Dienstbüro
Emilienstraße 4 – D – 45128 Essen
Telefon: 0201 / 77 30 07 – www.al-anon.de

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*
Wir benutzen Cookies, um die Benutzungsfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.