Zurüruck zum Inhalt

Archiv Kategorien: Al-Anon

Vertrauen üben

Schon zu Beginn meiner Zeit in Al-Anon hörte ich immer wieder: Du solltest mal Vertrauen üben. Gut und schön, aber… Jeder hat wohl die Erfahrung machen müssen, dass Vertrauen auf ein Versprechen des Alkoholkranken nicht sehr oft von Erfolg gekrönt ist. Im Laufe der Jahre hatte ich viele Gelegenheiten, dieses Vertrauen tatsächlich zu üben. Zuerst […]

Mein Problem aus dem richtigen Blickwinkel sehen

Tagesspruch aus konferenzgeprüfter Al-Anon-Literatur: „Mut zur Veränderung“

Ich kann einfach nur da sein

Bei meiner aktuellen Morgenlektüre in unserem Buch „In all unseren Angelegenheiten“ traf mich dieser Satz wie ein Paukenschlag! Ich konnte spüren, erkennen: Heute kann ich das tatsächlich immer besser! Wie der Autor in dem Text wuchs auch ich in einer alkoholkranken Familie auf und wurde für „mein Tun oder Lassen“ geliebt oder abgewertet. Immer in […]

Trauer

Tagesspruch aus konferenzgeprüfter Al-Anon-Literatur: „Mut zur Veränderung“

Mein Weg geht da lang, wo die Angst ist

Wut ist ein starkes Gefühl. Ich überdeckte lange Angst mit explosionsartigen Wutanfällen. Nicht bewusst. Natürlich nicht. Wer tickt schon gerne so unfassbar aus, dass er Dinge durch die Wohnung schmeißt, jemanden ohrfeigt, beleidigend und verletzend wird etc. Diese emotionalen Aussetzer habe ich nicht mehr. Der Gefühlsrausch überrollt mich nicht mehr, seit ich mir meiner Ängste […]

Glücksgefühle

Vor zwei Wochen ging es wieder los. Unsere Gruppe traf sich erstmals wieder von Angesicht zu Angesicht. Zwar dürfen wir auf absehbare Zeit noch nicht an unseren angestammten Ort, aber es gibt eine Alternative, wo wir unter den vorgegebenen Auflagen ein „richtiges“ Meeting abhalten können. Jeder erzählte ein bisschen vom Erleben der Zeit – ohne […]

Die Krankheit schläft nur

Als ich diesen einen Satz im Online Meeting las, da spürte ich in meinem Inneren eine Dankbarkeit, weil mir wieder voll bewusst wurde, dass diese Krankheit Alkoholismus nur zum Stillstand gebracht werden kann, nicht heilbar ist. “Einmal Alkoholiker, immer Alkoholiker”, trocken oder nass. Ich denke manchmal, es ist ein Wunder, dass unser Sohn nicht trinken […]

Mich annehmen – in allen Angelegenheiten

Gut, dass ich gerade in der momentanen Zeit das Buch „In all` unseren Angelegenheiten – aus der Krise Nutzen ziehen“ lese. Durch die Kontaktbeschränkungen werde ich wieder mehr auf mich selbst zurückgeworfen…und alte Charaktermängel versuchen, sich wieder auf meiner Lebensbühne Platz zu schaffen. Heute z.B. schleicht sich dieser tiefen Mangel an Selbstwert, der mich fast […]

Spüren…

Heute morgen unter der Dusche war der Gedanke plötzlich ganz klar da: „Ich darf einfach in Ruhe duschen. Ich muss vorher nicht zwanghaft Sport gemacht haben.“ Dabei konnte ich diesen Satz auch wirklich spüren; diese neue Wahrheit ist tatsächlich endlich auch in meinen Zellen, in meinem Körper angekommen. Welch ein Geschenk und welche Dankbarkeit! Bei […]

Was erwarte ich für mich von Al-Anon?

Ich kam als Häufchen Elend hier an. Ich kam mit meinem Leben in alkoholkranken Familienstrukturen nicht mehr zurecht. Nach außen stand eine 1a-Fassade. Ich lächelte und scherzte meine Probleme weg. Und hasste mein Tun, weil innen und außen immer mehr auseinander gingen. Ich fühlte mich wund und leer und stellte nach außen Lebensfreude zur Schau. […]

Wir benutzen Cookies, um die Benutzungsfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.