Zurüruck zum Inhalt

50 Jahre Al-Anon in Berlin

Foto Gasluftballons An einem warmen Sonntagnachmittag mache ich mich mit meinen Kids und einer Al-Anon Freundin auf den Weg zu einer Al-Anon Veranstaltung. Diese findet unter freiem Himmel aus Anlass des 50-jährigen Al-Anon Jubiläums in Berlin statt. Die zufällig vorbeikommenden Menschen sollen Al-Anon am Logo erkennen und einige ungewöhnliche Ideen informieren über unser Programm. Auf dem weitläufigen Tempelhofer Feld (dem ehemaligen Flughafen) suchen wir. Auf der Einladung sind neben einem Satellitenbild auch die Geodaten angegeben, um den Ort zu finden. Auch ungewöhnlich! Ich nutze mein Handy. Das Wetter ist super und überall sind fröhliche Menschen, die die Freiheit im Freien genießen. Unsere kleine lustige Gruppe hat den Punkt erreicht. Aber kein Al-Anon Mitglied ist da, kein Al-Anon Schild… Also schauen wir uns nach bekannten Gesichtern aus Berliner Gruppen um. Nichts. Aber da hinten ist eine Gruppe. Als wir näherkommen, sehe ich doch ein, zwei Gesichter aus Berliner Meetings, die mir bekannt vorkommen, und ein Al-Anon Logo. Angekommen.
Während wir unsere Beigaben zum reichhaltigen Picknick platzieren und unsere Decke ausbreiten, finden sich weitere fast ausschließlich junge (und jüngste – Babys, Kleinkinder, Kinder) Al-Anon Mitglieder aus Berlin zusammen, die ich fast alle noch nie gesehen habe. Es erfüllt mich mit Freude, dass unsere Gemeinschaft hier so lebendig ist und ca. 50 Al-Anon Mitglieder und Interessierte erscheinen. Es füllt auch meinen Bauch mit vielen Leckereien und Genüssen. Freudig erfüllt.

Es wird ein riesiges Plakat mit unseren Slogans aufgehängt, welches rege Aha-Erlebnisse, Diskussionen… bei Spaziergänger*innen; Fahrradfahrer*innen und Security auslöst. Später werden viele Luftballons beschriftet und mit Helium gefüllt auf eine weite Reise geschickt. Kornblumensamen werden als Al-Anon Logo ausgestreut. Unsere Botschaft wird weitergetragen.
Ich kann mich der bunten Vielfalt des Meetings öffnen. Meine Kinder spielen mit anderen liebevollen Al-Anon Mitgliedern. Loslassen. Mehrere Sprecher*innen teilen ihre Erfahrung zum Thema “Loslassen” unter freiem Himmel mit anderen Al-Anon Mitgliedern. Das freie Teilen rundet das Meeting ab. Bei mir bleibt ein “wundergutes” Gefühl von Verbundenheit, Rührung, und Dankbarkeit. Al-Anon in Berlin ist attraktiv und lebendig.
Norbert

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*
Wir benutzen Cookies, um die Benutzungsfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.