Zurüruck zum Inhalt

Tag Archiv: Genesung

Wiedergutmachung

Das Beschäftigen mit dem Programm von Al-Anon brachte mich sehr schnell zum Achten und Neunten Schritt, wo es um die Wiedergutmachung geht. Ich war wild entschlossen mich bei allen Menschen, denen ich in irgendeiner Weise geschadet hatte, zu melden und Buße zu tun. Die Ungeduld war mein Motor. Manche Menschen wollten nicht mit mir aufräumen. […]

Was ich über mich lernte…

Seit mehr als zehn Jahren gehe ich zu Al-Anon. Durch die intensive Arbeit mit dem Programm lernte ich schnell, weil ich merkte, dass im Meeting Menschen sind, die mich verstehen, mich auf besondere Weise unterstützen und es schien mir die einzige Möglichkeit zu sein, mein Leben wieder in den Griff zu bekommen, mein Leben zu […]

Was passiert mit mir, wenn ich andere Menschen ändern will ?

Wie habe ich versucht, andere Menschen in meinem Leben zu ändern? Was waren die Folgen? Ich habe viele Jahre versucht, meinen Mann, den noch trinkenden Alkoholiker, zu ändern. Es blieb bei meinen Versuchen. Er änderte sich nicht. Ich hatte mich auf ihn konzentriert und ich schaute mit keinem Blick auf mich . Es war genau […]

Aus Schweigen wird Selbstliebe: Wie ich in Al-Anon zu mir finde

Ich ging durchs Leben – mit vielen Problemen, die ich gut vor mir und anderen versteckte und leugnete. Schon immer funktionierte ich gut. Abi bestanden, Studium absolviert, Arbeit gefunden. Aber so problemlos waren die Dinge in Wirklichkeit nicht. Ich glaubte immer, alles mit mir selbst ausmachen zu müssen, meine Geheimnisse bloß nicht verraten zu dürfen, […]

Al-Anon hat etwas für mich

Ich wusste schon seit knapp einem Jahr von diesem Blog und fühlte mich nie so richtig berufen, einen Artikel zu verfassen…eigentlich wollte ich das erst, wenn ich mit meiner Genesung „fertig“ bin. Als ich das im Meeting erwähnte, schallte lautes Gelächter durch den Raum, und ich lachte genauso darüber. Natürlich ist das absurd. Niemand wacht […]

Das bin ich mir wert

Während der Zeit mit dem aktiven Alkoholiker wussten die Ärzte häufig nichts mit meinem desolaten Gesundheitszustand anzufangen. Auf Nachfragen zu meiner Lebenssituation fand ich immer gute Ausreden für Erschöpfung, Schlaflosigkeit und Unruhe. Ich wollte nicht erzählen, was sich tatsächlich hinter meiner Fassade versteckte. Angst, eine riesige Angst. Wovor eigentlich? Versagt zu haben, weil der Alkoholiker […]

Das Gleichgewicht in uns selbst herstellen

Wieder durfte ich mich heute in einer Alltagssituation erleben, in der ich dankbar für mein neues und gesünderes Verhalten war. Ich hatte eine kurze Besorgung zu machen und wollte sie natürlich rasch erledigen. Beim Warten in der Schlange an der Kasse fiel mir noch eine Frage an die Verkäuferin ein und ich verließ die Reihe. […]

Auf eigenen Beinen stehen

Heute las ich bei meiner Morgenmeditation in unserem Buch „Entdecke Deine Möglichkeiten“ den Satz: Wir waren eine Krankheit mit vier Beinen. Das war eine Beschreibung der Familienkrankheit, die ich so noch nie gesehen hatte. Klar, ich war immer das Stützrad für meinen trinkenden Mann. Alle alltäglichen Aufgaben wurden langsam zu meinen. Ich ging zwar nicht […]

Warum es sich für mich lohnt eine Al-Anon Gruppe zu besuchen

Ich sage es ganz ehrlich, es gibt immer wieder Zeiten, in denen ich mich frage, warum ich überhaupt noch eine Al-Anon Gruppe besuche. Die meiste Zeit gehe ich in die Gruppe, weil ich es eben einfach schon so lange tue und weil ich weitergeben möchte, was ich geschenkt bekommen habe. Und weil mich die Frage […]

Alkoholismus eine Familienkrankheit

Als ich in den ersten Meetings bei Al-Anon hörte, dass Alkoholismus eine Familienkrankheit ist, war ich wie vom Blitz getroffen und gleichzeitig erleichtert. Ich habe verstanden, dass meine gescheiterten Beziehungen, meine Arbeitsabbrüche und meine Ängste vor Menschen einen Zusammenhang hatten. Einerseits fühlte ich mich gefangen in Verstrickungen und damit „fremdbestimmt“. Andererseits fühlte ich mich nicht […]