Zurüruck zum Inhalt

Sand im Getriebe

Eine wunderbare Broschüre von Al-Anon heißt:  Das Karussell des Leugnens.

In dieser Broschüre (Nr. 205) wird das schreckliche Schauspiel des Alkoholismus in 3 Akten sehr klar beschrieben. Der Alkoholiker spielt dieses Spiel, alle anderen reagieren darauf. Und ohne es zu merken, helfen sie dadurch das Karussell des Leugnens am Laufen zu halten.

Es werden sehr bildlich die Akteure beschrieben, die im 2. Akt auftreten und durch ihre Reaktionen den 3. Akt mitgestalten  :

  • der Hilfreiche
  • der Leidtragende
  • der Herausforderer
  • die Ehefrau

In Al-Anon kann man lernen, eigenes Verhalten zu ändern und dadurch wird jede Menge Sand in dieses Karussell-Getriebe gestreut, denn auch die Genesung beginnt im 2. Akt. Den Sand des Al-Anon-Programms bekommt man übrigens in super-praktischen Portionsgrößen von jeweils 24 Stunden.

Ich konnte irgendwann aufhören am Karussell mit zudrehen. Da hatte es mein Alkoholiker schon mal viel schwieriger, nun musste er alleine drehen. Und ich begann mich mit dem wunderbare Lebensprogramm von Al-Anon zu beschäftigen und lernte so, mich um meine eigene Genesung zu kümmern.

Irgendwann wurde das Karussell für meinen Alkoholiker zu schwergängig und er wählte eine Therapie, um trocken werden zu können.

Bezug der Broschüre „Alkoholismus – Ein Karussell des Leugnens“ (Bestell-Nr. 205 )
Al-Anon Familiengruppen- Zentrales Dienstbüro
Emilienstraße 4 – D – 45128 Essen
Tel. : 0201 / 77 30 07 –
www.al-anon.de

2 Kommentare

  1. Birgit schrieb:

    Jutta,schon wieder ich,Birgit eine Al-Anon und EKA
    Auch hier fühle ich mich angesprochen und liebe diesesFaltblatt,es hat mir vor 6 Jahren als eins der ersten in meinen Händen so sehr geholfen mich zu erkennen und das Karussell mit den Beteiligten überhaupt zu sehen.
    Offen geblieben ist es für mich immer noch,wie steige ich ab und lasse für meine Kinder den Kontakt mit allem Ferien/Übernachtung u.s.w.zu,hetzt wo ich zwar geschieden bin,er aufgehört hat seit 2 J.leider Aa für sich nicht entdeckte und ein neues Karussell auch ohne Alk aufgebaut hat,die meisten Spielchen ohne Trinken weiter gehen?Hast Du da Erfahrungen,hast Du Kinder aus diesem nassen System unserer Krankheit in ein genesendes System begleitet oder warst verantwortlich vielleicht sorum?
    Wenn Du teilen kannst und magst würde ich mich auch hierüber sehr freuen.Alles Liebe und gute 24h,Birgit

    Mittwoch, 29. Dezember 2010 um 18 | Permalink
  2. Jutta Al-Anon schrieb:

    Hallo Birgit, ich hatte in „unserer nassen Zeit“ keine Kinder. Da habe ich keine Erfahrungen.
    Zum Absteigen vom Karusell fällt mir nur eine Aussage aus meinen Al-Anon-Anfängen ein: gehe in die Meetings, dann wirst die FÜR DICH richtigen Antworten irgendwann wissen.

    Mittwoch, 29. Dezember 2010 um 21 | Permalink

Ein Trackback/Pingback

  1. […] Alkoholikers wird von dieser Krankheit mitbetroffen und spielt irgendwann ein Rolle im so genannten Karusells des Leugnens. Sei es durch Vertuschen, Kontrollversuchen, Wegsehen oder anderen Aktionen. Kinder, die in […]