Zurüruck zum Inhalt

Ich weiß nicht

Ich weiß nicht ob es besser wird wenn es sich verändert,
aber ich weiß es muss sich verändern um besser zu werden.

Ist ein Satz, den ich irgendwann in Al-Anon gehört habe und den ich für mich so zutreffend fand, dass ich ihn in meine kleine private Sprüchesammlung aufgenommen habe.

Der Satz stand für mein ganzes Dilemma während des Zusammenlebens mit meinem nassen Alkoholiker. Alles war Mist, aber was konnte ich tun, um da raus zu kommen ? Also lieber erst mal gar nichts, vielleicht bilde ich mir das ja alles auch bloß ein !

Jahrelang habe ich gar nichts oder immer wieder das Gleiche getan und mich gewundert, dass es immer wieder auf das selbe hinauslief, mein Partner hatte doch wieder getrunken !

Dann bin ich zu Al-Anon gekommen und habe viel aus unserem Programm lernen können. Es gibt kein Patent-Rezept, um trinkende Menschen trocken zu legen. Ich habe nur feststellen können, dass sich Beziehungen wie Mobilees verhalten. Bewegt sich ein Teil, dann bewegen sich die anderen Teile auch, bis zum extremsten Fall, dass das Mobilee reißt !

Und irgendwann hörte ich diesen Satz: Ich weiß nicht ob es besser wird wenn es sich verändert, aber ich weiß es muss sich verändern um besser zu werden. Ganz langsam fand ich dann den Mut Dinge zu ändern. Habe die Sparkonten sperren lassen, mir im Nebenzimmer eine Schlafmöglichkeit geschaffen, um der permanenten nächtlichen Unruhe zu entkommen. Das sind nur Beispiele für mich, die vielleicht nicht unbedingt auf andere Person zu übertragen sind. In Al-Anon muss und kann jede/r selber heraus finden, was in seiner oder ihrer Situation am besten passt.

Mir ging es durch meine Veränderungen insgesamt besser und nach langer Zeit hatten wir Glück, mein Partner konnte irgendwann trocken werden und wir wieder zusammenfinden.

Und dann war da in den letzten Jahren die Situation bei meiner Arbeit. Ich wurde dort immer unglücklicher, fühlte mich immer schlechter, bekam Blockaden, wurde depressiv und alles wurde ständig immer schlimmer. Und dann fiel mir dieser Satz wieder ein: Ich weiß nicht ob es besser wird wenn es sich verändert, aber ich weiß, es muss sich verändern um besser zu werden. Und ich begann wieder zu überlegen, was ICH denn jetzt sinnvoll und angemessen ändern kann. Ich habe eine Änderung vollzogen, und obwohl noch ganz vieles ungeklärt ist, geht es mir besser. Ich weiß schon jetzt, dass diese Veränderung richtig war. Obwohl meine berufliche Zukunft noch in den Sternen steht.

Sowohl damals als auch in meiner Arbeitssituation hat mir eines unserer Tagesspruch-Bücher sehr geholfen, aus dem ich den Mut ziehen konnte, um die von mir als passend erkannte Änderungen auch auszuführen. Es ist das Buch „Mut zur Veränderung“ (Einen Tag nach dem anderen in Al-Anon II). Dort gibt es eine Seite Text für jeden Tag des Jahres. Beispielhaft möchte ich hieraus nur den Tagesspruch vom 24.Dezember erwähnen, der sich nicht mit Weihnachten beschäftigt, der mir aber mit seinen Gedanken zum Thema „Veränderungen“ viel geholfen hat. Außerdem kann ich über Suchworte hinten aus einem Index-Verzeichnis mir Themen-bezogen Tagesprüche heraussuchen. Auch die 12 Schritte, die 12 Traditionen, die 12 Dienstgrundsätze und die allgemeinen Garantien unseres Al-Anon-Programms sind hinten mit im Buch.

So hat mir dieser Satz „Ich weiß nicht ob es besser wird wenn es sich verändert, aber ich weiß, es muss sich verändern um besser zu werden“ in Kombination mit dem Al-Anon Programm bisher immer sehr geholfen.

“Mut zur Veränderung “  (Bestell-Nr. 109 )
Al-Anon Familiengruppen – Zentrales Dienstbüro
Emilienstraße 4 – D – 45128 Essen
Tel. : 0201 / 77 30 07 –  www.al-anon.de

 

2 Kommentare

  1. Rosemarie schrieb:

    Hallo,
    ja Mut zur Veränderung ist nötig, damit es besser werden kann!!

    Freitag, 29. Juli 2011 um 15 | Permalink
  2. Heidi schrieb:

    Jede Veränderung braucht Mut.

    Mittwoch, 7. September 2011 um 07 | Permalink