Zurüruck zum Inhalt

Al-Anon stellt sich während der Suchtwoche vor

Ich bin Veronika und mich erreichte die Information, dass seit Heute auf NDR1 Radio Niedersachsen die ganze Woche eine Suchtwoche läuft. Als Selbsthilfegruppen sind offenbar nur AA und Al-Anon beteiligt. Es wird jeden Tag auf das DLT (Deutschsprachiges Ländertreffen der Anonymen Alkoholiker mit Beteiligung der Al-Anon Familiengruppen) hingewiesen.

Der genaue Sendeplan soll auf der Homepage des NDR zu finden sein – bisher wurde ich hier jedoch nur zum Teil fündig:

  • Morgen (am Dienstag) heißt es um 21:05 auf NDR1: Drogen und Literatur
    „Im Rahmen der Suchtwoche der ARD [neu: v
    on NDR 1 Niedersachsen]untersucht Margarete von Schwarzkopf in der Bücherwelt das Thema „Drogen und Literatur“. Wie haben sich Schriftsteller von jeher mit dem Thema Alkohol und Drogen auseinandergesetzt, welche Rolle haben dabei Drogen in ihrem eigenen Leben und für ihr Werk gespielt?“
  • Am Mittwoch dreht sich offenbar sehr viel auf NDR1 um das Thema Alkohol: Vom Umgang mit Alkohol
    „75 Jahre Anonyme Alkoholiker: NDR 1 Niedersachsen nimmt das Jubiläum zum Anlass, über Alkoholkonsum und seine Folgen zu informieren. In der Sendung „Gesundheit heute“ klären Experten ausführlich darüber auf, ab wann Alkoholkonsum schädlich ist und welche Wege aus der Abhängigkeit möglich sind.
    Bereits am Vormittag stehen Mitglieder der Anonymen Alkoholiker, der Al-Anon, der Drogenberatung und Suchtmediziner am Hörertelefon für alle Fragen zur Verfügung. Und auch während und nach der Sendung stehen Ihnen die Fachleute für persönliche Fragen zum Thema am Telefon zur Verfügung.

    Die Gesprächszeiten sind am Morgen von 09.30 bis 12.00 Uhr sowie am Abend von 20.05 bis 22.00 Uhr.“

  • Am Donnerstag um 20:05 heißt es: Tödliche Spiele – „Komasaufen“ fordert immer mehr Opfer
    „Immer mehr junge Leute betrinken sich bis in die Ohnmacht. Es gibt immer wieder Todesfälle, auch in Niedersachsen steigt die Zahl. In der Sendung erörtern Experten, was Gesellschaft und Politik tun können, um Jugendliche vor solchen Gefahren zu schützen.“

Auf allen Seiten wird in der rechten Spalte direkt auf weiterführende Internetseiten – u.a. auch die von Al-Anon verwiesen.

Das Radio-Programm kann übrigens auch über das Internet empfangen werden.

[Edit am 18.05.2010: Der Text zur heutigen Sendung wurde zwischenzeitlich angepasst. Es gibt in diesem Jahr keine Suchtwoche der ARD, sehr wohl aber eine Suchtwoche bei NDR 1 Niedersachsen.]

Ein Kommentar

  1. Ulla schrieb:

    danke für den Hinweis, das ist sehr hilfreich

    Dienstag, 18. Mai 2010 um 17 | Permalink

Ein Trackback/Pingback

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Al-Anon e.V. erwähnt. Al-Anon e.V. sagte: Neuer Artikel auf dem Blog: "Al-Anon stellt sich während der Suchtwoche vor" http://bit.ly/c1Ff4U #AlAnon #Alateen […]