Zurüruck zum Inhalt

Al-Anon – (m)eine sichere Basis

SichereBasisIn meinem Leben bin ich schon oft umgezogen, nicht nur innerhalb des Wohnortes sondern auch „weit weg“ in eine ganz andere Stadt oder Region.

Früher waren mir ganz andere Kriterien wichtig als heute, wenn es darum geht mich mit meiner potentiellen neuen Wohn-Umgebung zu beschäftigen.

Seit ich eine Al-Anon bin, ist eines der ersten Informationen um die ich mich kümmere:

gibt es dort denn eine Gruppe im Ort oder in der Nähe?

Ich könnte mir nicht vorstellen, in eine Gegend zu ziehen, wo es weit und breit kein Meeting für mich gibt.

Ich brauche die Meetings, sie sind meine sichere Basis um mich überall zu Hause fühlen zu können und sicher zu stellen, dass meine Genesung weiter voranschreitet und ich auf dem Weg bleiben kann.

Außerdem finde ich im Meeting – auch oder gerade an einem fremden Ort – gleichgesinnte Leute, Menschen die mich verstehen, denen ich nicht groß was über mich oder mein Leben erklären muss sondern mit denen ich in der Al-Anon-Sprache reden kann.

Das ist ein erster Anschluss in einer sonst „fremden Welt“ und gibt mir ein gutes Gefühl und Kraft, mich dort niederzulassen.

Geschrieben von einer Weltenbummler Al-Anon